<img src="//marketing.net.brillen.de/ts/i4861472/tsc?sid=general&amp;rrf=!!HTTP_referer!!&amp;rmd=0" width="1" height="1" border="0" style="display:none;">

Finden Sie heraus, welches Ihr dominantes Auge ist.

avatar

Veröffentlicht von Laura Fuhrmann - 24 August, 2017

header-picture

Wussten Sie, dass wir alle ein dominantes Auge haben? Wie bei allen doppelten Organen unseres menschlichen Körpers gibt es immer eines, die das andere dominiert.

Welches ist Ihr dominantes Auge ist?

Aber wie finden wir heraus, welches das dominierende Auge ist?

Um diese Frage zu beantworten, starten wir einen Vergleich: Sie haben sicher schon mal mit einem Ball gespielt. Haben Sie sich dabei jemals gefragt, warum Sie es vorziehen mit dem rechten Fuß zu treten und nicht mit dem linken, bzw. umgekehrt? Oder ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass man beim Bogenschießen ebenfalls ein Auge zukneift, damit dass andere das Ziel besser fokussieren kann?

Oder warum bevorzugen Sie es mit der rechten Hand anstatt der linken zu schreiben oder umgekehrt?

Sagen wir es so, wir alle haben ein Organ, das wir instinktiv dem anderen vorziehen, ob es schreibt, Sport treibt oder irgendeine andere Aktivität ausüben soll.

Aber im Falle der Augen, was bedeutet es, dass eines das andere dominiert? Womöglich haben viele von uns keine Antwort darauf, weil wir noch nie die Chance hatten, es zu testen.

Wie erfahre ich, welches mein dominantes Auge ist?

Wir können festhalten, dass sich die dominierende Seite unserer Arme und Hände ziemlich leicht feststellen lässt. Wie können wir also feststellen, ob unsere linkes Auge oder unser rechtes Auge das dominierende Auge ist? Um das zu erkennen, gibt es einige Tricks, die wir euch jetzt zeigen werden!

Sie müssen wissen, dass unser Gehirn die Bilder von beiden Augen gleichzeitig verarbeitet und in einem Bild zusammensetzt. Dank dieser Fähigkeit des Gehirns ist es uns fast unmöglich zu erfahren, welches Auge das andere dominiert. Denn unsere Augen unterstützen einander, sodass wir stereoskopisch Sehen, also Objekte dreidimensional wahrnehmen können.

Mit welchen Tricks erkennen wir unser dominantes Auge?

TRICK 1 » Der Zeigetest

Halte beide Augen geöffnet und zeige nun mit deinem Finger auf einen entfernten Gegenstand. Schließe nun ein Auge und wechsle dann zum anderen Auge und schließe dieses.
Scheinbar sollte sich der Finger nun vom Gegenstand weg bewegen, wenn ein Auge geschlossen ist. Sollte sich der Finger nicht bewegen und am Buchstaben fixiert bleiben, ist das Auge, das du geöffnet hast, dein dominantes Auge.

TRICK 2 » Der Distanztest

Hierfür ist etwas Vorbereitung nötig, denn wir wollen überprüfen, welches Auge wir verwenden, um Dinge zu fokussieren. Wir gehen wie gefolgt durch:

  • Wir benötigen zwei weiße Blätter. In eines schneiden wir ein Loch, das ungefähr so groß ist, wie wenn Daumen und Zeigefinger aufeinander treffen. Auf das andere Blatt schreiben wir einen einzelnen Buchstaben, der so groß ist, dass er durch das Loch gut erkennbar ist.
  • Das Papier mit dem Buchstaben befestigen wir an der Wand und stellen uns ca. 3 Meter weit weg. Halte nun das Blatt mit dem Loch vor dich, die Arme dabei ganz ausgestreckt. Du solltest den Buchstaben klar und deutlich durch das Loch sehen.
  • Bitte nun einen Freund, dir abwechseln das eine und das andere Auge mit der Hand zu zuhalten. Das Auge, mit welchem Sie den Buchstaben sehen, ist Ihr dominantes Auge.


Schlussfolgerung zum dominanten Auge

Wir haben nun gelernt, wie Sie ihr dominantes Auge ausfindig machen können und das es bei manchen Tätigkeiten, wie z.B. Bogenschießen nicht unwichtig ist, um sich genau auf einen Punkt fixieren zu können.

Es ist jedoch auch wichtig, seine Sehpraktiken nicht zu wechseln oder sogar zu versuchen, sein dominantes Auge, z.B. mit zuhalten, auszutricksen. Sehprobleme könnten die Folge sein.

Fällt es Ihnen jedoch schwer sich überhaupt auf Gegenstände in der Ferne oder Nähe zu fokussieren, sollten Sie schnellstmöglich einen Augenarzt oder Optiker in Ihrer Nähe aufsuchen!
Denn dann könnten Sie bereits eine ernste Fehlsichtigkeit haben, die Ihnen im Alltag Probleme bereitet. Wenn Sie erst seit Kurzem Sehprobleme haben, kann dies an der Alterssichtigkeit liegen und Sie benötigen womöglich bald eine Gleitsichtbrille.

Mit unserem Volks-Spartarif erhalten Sie eine High-End Gleitsichtbrille bereits für 14 € im Monat und Sie sichern sich zudem einen kostenlosen Sehtest bei einem Optiker ganz in Ihrer Nähe!

Topics: Brillenberatung

Zum Angebot

Recent Posts