<img src="https://marketing.net.brillen.de/ts/i4861472/tsc?&amp;tst=${TIMESTAMP}&amp;rmd=0&amp;sid=&amp;session=&amp;csi=&amp;uv1=&amp;uv2=&amp;rrf=${HTTP_REFERRER}&amp;href=${HTTP_HREF}&amp;ver=4.31" width="1" height="1" border="0" style="display:none;">

Augenyoga - die natürliche Geheimwaffe für wache Augen

Veröffentlicht von Anika - 11 Februar, 2022

header-picture

Augenmassage gegen Puffy Eyes und Fältchen

"Puffy Eyes" ist der englische Begriff für aufgequollene Augen, wie wir sie oft morgens nach dem Aufwachen haben. Im Laufe der Nacht hat sich Lymphflüssigkeit unter unseren Augen gesammelt, die im Laufe des Tages wieder abgebaut wird. Bei dem einen geht das ganz schnell, bei anderen dauert es gefühlt einen halben Tag. Und sind wir mal ganz ehrlich, geschwollene Tränensäcke machen einfach einen sehr müden Blick :-(. Doch neben dem altbekannten "Löffel-Trick" (Teelöffel über Nacht in den Kühlschrank legen und morgens auf die geschwollenen Partien drücken), gibt es eine Reihe nützlicher Massage-Tricks aus dem Augenyoga, die Deinem Körper helfen, die Lymphflüssigkeit schneller loszuwerden. Streiche dafür mit den Zeigefingern am inneren Augenwinkel beginnend mit leichtem Druck über die Tränensäcke bis hin zur Schläfe. Wiederhole den Vorgang ca. zehn Mal. Achtung: Bitte immer nur von innen nach außen massieren, nicht umgekehrt.

Anschließend greifst Du mit der rechten Hand an das äußere Ende Deiner linken Augenbraue (auf der rechten Seite mit der linken Hand). Lege Deinen rechten Arm dafür einfach über den Kopf und setze Deine Finger am Augenbraunende an. Streiche nun mit allen Fingern Deiner rechten Hand vom Augenbrauenende hoch zur Schläfe. Bring Deine Haut dabei ruhig etwas auf Spannung, für einen zusätzlich liftenden Effekt. Mit dem Zeigefinger Deiner linken Hand fährst Du die Bewegung zusätzlich nach, um die Haut für die Dauer der Massage auf Spannung zu lassen. 

Diese Massagetechniken lassen Deine Augen in null Komma nichts wacher und frischer aussehen. Die durchblutungsfördernden Kniffe regen Dein Lymphsystem an und fördern zusätzlich die Kollagenbildung der Haut, was einen straffenden Effekt mit sich bringt! Und das ganz ohne Beautydoc, klasse, oder?!

AdobeStock_229882871

Augenyoga für den entspannten und wachen Blick

Puuuh, gerade noch zwischen Tür und Angel das Mittagessen aus der Mikrowelle geholt, rufen jetzt auch schon wieder der Computerbildschirm und die Arbeit. Und dabei bahnt sich da doch auch noch so ein unnötiger Kopfschmerz an! Was jetzt für eine kurze, aber effektive Entspannung sorgen kann, ist Augenyoga! Der Beauty-Trend aus den USA bringt nicht nur optische Vorteile wie den wachen Blick mit sich, sondern hat auch medizinischen Nutzen:

  • Stärkt die Muskulatur im Auge und rings herum
  • Sorgt somit für Entspannung und Entlastung
  • Bye bye müde Augen: Augenyoga lässt Dich frisch und munter aussehen!
  • Spendet Deinen Augen gerade im Büroalltag Bewegung und Abwechslung
  • Om shanti! Entspannte Augen beruhigen Dein Nervensystem und Deinen Puls
  • Kopfschmerz adé! 
  • Hilft gegen trockene Augen und fördert deren Durchblutung

Bist Du bereit? Dann lass uns starten! Suche Dir einen entspannten aber hellen Ort. Setz Dich entspannt hin und schließe die Augen. Achte dabei darauf, dass Deine Kiefer- und Mund-Partie entspannt ist und du weder Brille, noch Kontaktlinsen trägst. Atme tief in den Bauch ein und stell Dir vor, wie der eingeatmete Sauerstoff Deine Augen versorgt. Halte kurz inne. Nun öffnest Du Deine Augen langsam und fixierst für fünf Sekunden Deine Nasenspitze. Strecke nun Deinen Arm aus und fixiere für 5 Sekunden Deinen Daumennagel. Anschließend suchst Du Dir einen Punkt in der Ferne und fixierst ihn für weitere 5 Sekunden. Wechsle dann wieder zum Daumennagel und zur Nasenspitze zurück. Schließe erneut Deine Augen, atme wieder tief ein, entspanne Deine Kiefermuskulatur und starte die Übung von vorne.

Besonders vorbeugend gegen Altersweitsichtigkeit soll übrigens folgende Übung sein: Fixiere ein Wort in einem Buch, das Du ohne Sehhilfe noch gut erkennen kannst. Schließe nun Deine Augen und stell Dir vor, wie Du dieses Wort weiter fixierst. Öffne Deine Augen nach 5 Sekunden und schau, ob Du das Wort immer noch klar lesen kannst. Wiederhole die Übung, indem Du dich ein kleines bisschen weiter von dem fokussierten Wort entfernst oder die Sekunden, in denen Du die Augen geschlossen hältst, erhöhst. 


AdobeStock_265755506
P. S.: Falls alles Augenyoga dieser Welt Deiner Sehschwäche nicht mehr hilft, mach Dir nichts draus, damit bist Du nicht alleine! Für den dennoch absolut besten Durchblick kann ich Dir unsere unschlagbare Doppelpack-Aktion empfehlen, bei der Du gleich zwei Einstärkenbrillen inkl. Fassung für 39 € oder zwei Gleitsichtbrillen inkl. Fassung für 129 € bekommst! 

Viel Spaß und gutes Gelingen wünscht Dir Deine

Ella

Topics: Fashion and Beauty