<img src="//marketing.net.brillen.de/ts/i4861472/tsa?typ=i&amp;trc=default&amp;ctg=appointmentgeneral&amp;sid=&amp;cid=&amp;orv=0.00&amp;orc=EUR" width="1" height="1" border="0" style="display:none;">

DAS ERSTE BRILLENGLAS,
DAS KOPFSCHMERZEN, MIGRÄNE
UND VERSPANNUNGEN
ERFOLGREICH THERAPIEREN KANN.

Testen Sie mit uns die Akzeptanz eines neuen Medizinprodukts

Die Firma Eyebrain aus den USA hat uns eine exklusive Kooperation für Neurolenses® angeboten.
Es handelt sich dabei um das weltweit erste Brillenglas mit einem gleitenden Prisma, das Patienten mit asthenopischen Anstrengungsbeschwerden eine große Unterstützung im Alltag leisten kann.

Die klinischen Studien sind beachtlich, in den USA ist das Glas bereits ein voller Erfolg. Mit diesem weltweiten Patent könnten wir uns eine Position als Optiker mit therapeutischen Möglichkeiten schaffen.

Wir suchen 50 Partneroptiker, die diese Innovation gerne testen wollen. Dafür sollte der prismatische Bedarf mit der MKH Methode durchgeführt werden können.

neurolens-logo_standard
Best Practice ist:
1. Bedarfsanalyse des Kunden mit Abfragen des Lifestyle Index Formulars.
2. Sollten Kunden Symptome haben, dann zusätzlich zur Refraktion prismatische Bestimmung mit der MKH Methode
3. Ohne Phorie oder bei Exophorie Fernprisma unter Fusionsanreiz bestimmen
4. Kunden Probierbrille aufsetzen mit prismatischer Fernkorrektur
5. Beim Lesen zusätzlich R/L 1 Prisma Basis innen vorhalten

Bei positiver Beantwortung und Reaktion (deutliche Verbesserung, Buchstaben erscheinen größer) haben Sie einen potentiellen Neurolens®-Kandidaten und können sein Leben verbessern.


ACHTUNG: Sie testen die Neurolens® Gläser unter Großhandels-Bedingungen. Das bedeutet, Sie erhalten eine Rechnung über die Einkaufspreise und kalkulieren selbst.



Einkaufspreise und empfohlener VK Preis:

Gleitsichtgläser
(Leistungsbeschreibung analog STEINER DS):

350 Euro pro Paar,

empfohlener VK: 899 Euro

Einstärkengläser
(Freeform Individual):

250 Euro pro Paar,

empfohlener VK: 699 Euro

Es handelt sich bei diesem Produkt um ein amerikanisches Medizinprodukt. Auf Basis der Ergebnisse der teilnehmenden Optiker können wir gemeinsam entscheiden, ob die Aufnahme dieser Technik inklusive der Vermessungsmaschine (für eine schnellere und exaktere Bestimmung) in unser Sortiment Sinn macht.

Ausführliche Informationen finden Sie hier:

weitere Informationen

Lifestyle Index Formular herunterladen

Sie möchten als 1 von 50 Partneroptikern an diesem Test teilnehmen?

Dann bitte Email direkt an Frau Kathrin Junker:

k.junker@supervista.de