Brillen.de-Glossar - Werte

Glossar

Unser brillen.de-Glossar


In unserem Glossar finden Sie schnell und einfach noch einmal viele Begriffe von unseren Optikern erklärt. Das alphabetisch sortierte Inhaltsverzeichnis hilft Ihnen schnell und sicher zu Ihrem Begriff, indem Sie auf den Anfangsbuchstaben klicken.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

Werte


Für die optimale Herstellung einer Brille benötigt der Optiker einige wichtige Angaben. Dies sind die Werte, die er für die Korrektur des ermittelten Sehfehlers haben muss. Sämtliche Werte werden in der Regel in einem so genannten Brillenpass oder Kontaktlinsenpass aufgeschrieben. So kann man bei einem Wechsel des Gestells etwa oder bei der Bestellung einer neuer Sehhilfe immer die alten Werte mit heran ziehen.

Bei einer augenärztlichen Untersuchung ermittelt der Fachmann unterschiedliche Werte. Dazu gehören neben der Sphäre auch der Zylinder, der die Achslage wiedergibt, und das Prisma, das die Basislage widerspiegelt. In dem Brillenpass oder Kontaktlinsenpass werden diese Dinge genau vermerkt. Die Abkürzung sph steht für den Wert der Sphäre. Hiermit wird angezeigt, wie hoch die Dioptrienzahl ist. Dioptrien wird dabei mit dpt abgekürzt und diese zeigt anhand ihrer Werte, wie stark jemand entweder kurzsichtig oder weitsichtig ist. Hinzu kommen vor den Zahlen noch ein negatives oder ein positives Zeichen. Ein Minus bezeichnet den Grad der Kurzsichtigkeit und ein Plus gibt entsprechend den Grad der Weitsichtigkeit wieder.

Wie stark die Hornhaut verkrümmt ist, das wird bei dem Zylinder gemessen. Die Werte kommen mit einem cyl in den Pass und werden ebenfalls in Dioptrien ausgedrückt. Die Achslage der Hornhautverkrümmung ist ebenfalls ein wichtiger Wert, der mit ach abgekürzt wird. Dieser wird in Winkelgraden angegeben. Das sind die gängigsten Werte, die der Augenarzt oder ein Optiker in zahlreichen Untersuchungen und bei den Messungen feststellt.

Darüber hinaus wird zum Beispiel bei der Alterssichtigkeit noch die Addition ermittelt. Diese gibt den Unterschied zwischen den Nahwerten und den Fernwerten an und wird mit add abgekürzt. Ist ein so genanntes Schielen diagnostiziert, denn liegt eine Winkelfehlsichtigkeit vor, die mit einem Prisma entsprechend ausgeglichen werden kann. Der Grad dieser Winkelfehlsichtigkeit wird mit pr bezeichnet. Dabei muss auch die Richtung des Prismas der Fehlsichtigkeit angepasst werden. Und dies geschieht mit der Basis, kurz bas.

Bei allen Untersuchungen zur Ermittlung der Werte einer Fehlsichtigkeit werden zunächst immer die Augen voneinander unabhängig betrachtet. Das ist das so genannte Monokularsehen. Das Zusammenspiel der Augen wird im binokularen Sehen gemessen. Zusammen mit allen Werten dann kann man eine Sehhilfe wie eine Brille und Kontaktlinsen anfertigen lassen.

Weitere verwandte Begriffe:

UNSERE
WEIHNACHTSGLEITSICHTSTUDIE

Komplette Exklusiv Gleitsichtgläser für nur 299€ reservieren.

MEHR DAZU
- NEWSLETTER - EXKLUSIVE ANGEBOTE ERHALTEN

Registrieren Sie sich in unserem Newsletter und erhalten Sie exklusive Angebote.

MEHR DAZU