Brillen.de-Glossar - Wassergehalt

Glossar

Unser brillen.de-Glossar


In unserem Glossar finden Sie schnell und einfach noch einmal viele Begriffe von unseren Optikern erklärt. Das alphabetisch sortierte Inhaltsverzeichnis hilft Ihnen schnell und sicher zu Ihrem Begriff, indem Sie auf den Anfangsbuchstaben klicken.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

Wassergehalt


Bei der Auswahl der richtigen Kontaktlinse muss man auf einiges achten, denn Linse ist längst nicht mehr gleich Linse. Zumal die Wahl der optimalen Kontaktlinse auch von den individuellen Bedürfnissen des Einzelnen stark mit abhängig ist. So gibt zum Beispiel der Wassergehalt der Kontaktlinse an, wie viel Wasser in dieser Sehhilfe zu finden ist. In der Regel hat die Kontaktlinse als Bestandteile Silikon und Wasser.

Der Wassergehalt einer Kontaktlinse ist auch deshalb wichtig, weil das Auge konstant mit ausreichend Sauerstoff versorgt werden muss. Je höher dabei der Wassergehalt einer Linse ist, umso höher ist auch die Durchlässigkeit für den Sauerstoff durch die Linse. Und summa summarum lässt sie sich dann auch bequemer tragen. Dabei ist nicht nur der Tragekomfort an sich wichtig, sondern auch eine optimale Versorgung des Auges. Denn nur ein gesundes Auge sollte auch mit einer passenden Linse versehen werden. Die Menge an Sauerstoff, die durch die Linsen wirklich ans Auge gelangt, die ist auch von der Dicke dieser Sehhilfe abhängig.

Wer etwa trockene Augen hat, sollte Linsen mit einem niedrigen Wassergehalt nutzen. Denn diese Linsen haben eine niedrige Wasserdurchlässigkeit und machen das Auge damit noch trockener. Sie reduzieren den ohnehin schon geringen Wasserhaushalt noch weiter und sind deshalb gänzlich ungeeignet. In der Praxis spricht der Mediziner davon, dass diese Linsen den Tränenfilm quasi aufsaugen, damit sie ihr eigenes wässriges Niveau überhaupt beibehalten können. Daher eignen sich für Menschen mit trocknen Augen Kontaktlinsen mit einem Wassergehalt zwischen 33 und 38 Prozent am besten. Diese beeinflussen den Tränenfilm nicht.

Über etwa 55 Prozent Wassergehalt verfügen normale, handelsübliche Linsen. Weiche Kontaktlinsen sind in der Regel zwischen 50 und 75 Prozent Wassergehalt angesiedelt. Die Tatsache, dass diese Produkte über einen hohen Wassergehalt verfügen bringt auch mit sich, dass sie relativ instabil sind beziehungsweise keine lange Lebensdauer haben. Dafür aber sind diese Modelle besonders gut auf dem Auge zu tragen und auch für empfindliche Augen sehr geeignet.

Weitere verwandte Begriffe:

UNSERE
WEIHNACHTSGLEITSICHTSTUDIE

Komplette Exklusiv Gleitsichtgläser für nur 299€ reservieren.

MEHR DAZU
- NEWSLETTER - EXKLUSIVE ANGEBOTE ERHALTEN

Registrieren Sie sich in unserem Newsletter und erhalten Sie exklusive Angebote.

MEHR DAZU