Brillen.de-Glossar - Versiegelung

Glossar

Unser brillen.de-Glossar


In unserem Glossar finden Sie schnell und einfach noch einmal viele Begriffe von unseren Optikern erklärt. Das alphabetisch sortierte Inhaltsverzeichnis hilft Ihnen schnell und sicher zu Ihrem Begriff, indem Sie auf den Anfangsbuchstaben klicken.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

Versiegelung


Brillengläser sind heute nicht mehr einfach nur Brillengläser: hier gibt es eine große Zahl an Möglichkeiten, diese Sehhilfen oder modischen Objekte mit diversen Versiegelungen zu veredeln. Eine Versiegelung erfolgt in der Regel immer auf den speziellen Wunsch des Kunden und wird von einem Augenarzt etwa nicht extra verschrieben.

Zu den Möglichkeiten einer Versiegelung zählt auch die Entspiegelung. Hier werden mit einer zusätzlichen Schicht auf den Gläsern Reflexionen abgefangen. Außerdem sind Entspiegelungen neben diesem medizinischen Aspekt für die Gesundheit entspannter Augen auch eine optische Zusatzausstattung: Das Gegenüber kann einem nicht durch die Brille in die Augen sehen. Dabei werden entspiegelte Gläser meistens in unterschiedlichen Stärken angeboten: die leichte Variante, die normale und die superentspiegelte Glasvariante. 

Eine besondere Versiegelung kann man auch mit der so genannten Clean Coat Möglichkeit erzielen: Diese Schmutz abweisende Schicht sorgt dafür, dass etwa Wasser, Nebel und Regen leicht vom Glas abperlen und die Gläser auch einfacher zu reinigen sind. Oftmals wird auch von dem Wettermantel oder dem Lotuseffekt in diesem Zusammenhang geredet. Beim Auto übrigens ist es entsprechend das Superpolish, das man zusätzlich wählen kann.

Gerade bei Kunststoffgläsern empfiehlt sich oftmals auch eine besondere Härtung dieses organischen Glases. Denn Kunststoff ist zwar besonders robust, dafür aber auch sehr anfällig, was seine reine Oberfläche anbelangt. Um Kratzern vorzubeugen und auch schädlichen Umweltweinflüssen zu trotzen, kann man sich außerdem eine Hartschicht auf die Gläser machen lassen. Mit einer Versiegelung in dieser Form wird das Glas weniger anfällig und hält somit auch länger.

Beim Kauf einer Brille sollte man immer mit dem Optiker darüber sprechen, wie diese hauptsächlich eingesetzt wird. Denn die meiste Zeit schaut das Auge mit dieser Korrektur und deshalb sollte eine Sehhilfe auch immer an alle individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Das kann zum Beispiel im Bereich der Versiegelung auch eine spezielle Tönung sein, die das Sehen angenehmer macht. Mit selbsttönenden Gläsern kann man heute aus einer Sehhilfe und einer Sonnenbrille mit den jeweiligen Sehstärken nur eine Brille formen. Denn diese Gläser passen sich stets den Lichtverhältnissen ganz von alleine an. Wer etwa viel auf dem Wasser unterwegs ist, der wird sich auch für polarisierende Gläser interessieren: Diese spezielle Veredelung bewirkt, dass keinerlei Lichtreflexe und Spiegelungen etwa durch Wasser oder Materialien erzeugt werden. Ein Optiker sollte deshalb immer erst einmal beratend den Kunden über die wirklich sinnvollen Möglichkeiten einer Versiegelung der Gläser informieren.

Weitere verwandte Begriffe:

UNSERE
WEIHNACHTSGLEITSICHTSTUDIE

Komplette Exklusiv Gleitsichtgläser für nur 299€ reservieren.

MEHR DAZU
- NEWSLETTER - EXKLUSIVE ANGEBOTE ERHALTEN

Registrieren Sie sich in unserem Newsletter und erhalten Sie exklusive Angebote.

MEHR DAZU