Brillen.de-Glossar - Unscharf

Glossar

Unser brillen.de-Glossar


In unserem Glossar finden Sie schnell und einfach noch einmal viele Begriffe von unseren Optikern erklärt. Das alphabetisch sortierte Inhaltsverzeichnis hilft Ihnen schnell und sicher zu Ihrem Begriff, indem Sie auf den Anfangsbuchstaben klicken.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

Unscharf


Wird zum Beispiel ein Gegenstand nicht genau oder nur unbestimmt abgebildet, dann redet man von Unscharf. Unschärfe ist dabei in der Optik stets verbunden mit einem Sehfehler. In der Fotografie etwa kann Unschärfe auch ganz bewusst als Mittel eingesetzt werden. Dabei ist „unscharf“ das genaue Gegenteil von der absoluten Schärfe. Und das ist per Definition die hundertprozentige Unterscheidbarkeit von allen vorhandenen Details. Nur dann, wenn das Auge zum Beispiel ein Bild komplett und in seiner vollen Detailgröße erkennen kann, sieht es scharf. Unscharf ist dann auch schon der Zustand, dass man eben nicht alles genau erkennen kann.

Die Definition von Unscharf ist dabei, dass man bestimmte Ungenauigkeiten eines Gegenstandes erfährt. Das Auge sieht also nicht korrekt, deshalb sollte dieser Sehfehler mit einer Korrektur wie einer Brille oder mit Kontaktlinsen behoben werden.

Wie aber entsteht eigentlich ein scharfes Bild bei dem Auge? Dann, wenn jeder Punkt der Objektebene auch auf der Bildebene (dem schärfsten Punkt des Sehens im Auge) wiedergegeben wird, dann ist die Wahrnehmung scharf. Verschiebt sich aber der Punkt des Sehens vor oder hinter die Bildebene, dann wird das Gesehene unscharf wahrgenommen. Als Trick kann man den Abstand zu dem Gesehen verändern und so eine Scharfstellung eines Teilbereiches zu bewirken. Wer etwa weitsichtig ist, der muss nur die Zeitung weiter von sich weg halten, damit er mehr Buchstaben klar lesen kann. Und bei einem Kurzsichtigen werden die zu betrachtenden Objekte immer schärfer, je näher er an sie heran geht. Für beide Varianten der Fehlsichtigkeit gibt es heute die Möglichkeiten einer kompletten Korrektur mit einer Brille oder passenden Kontaktlinsen. Dabei wird ein Augenarzt mit seinen modernen Untersuchungsmethoden genau feststellen, wie sich das Problem der Unschärfe lösen lässt. Zahlreiche Werte sind hier entscheidend für die Fertigung einer richtigen Sehhilfe. Der Grad der Fehlsichtigkeit drückt sich in dem Wert Dioptrien aus und ist zunächst der entscheidende Wert. Aber auch die Vermessung der Achse, die Feststellung des Zylinders und der Sphäre sind wichtige Punkt für die korrekte Glasbestimmung, damit aus Unscharf auch Scharf wird.

Weitere verwandte Begriffe:

UNSERE
WEIHNACHTSGLEITSICHTSTUDIE

Komplette Exklusiv Gleitsichtgläser für nur 299€ reservieren.

MEHR DAZU
- NEWSLETTER - EXKLUSIVE ANGEBOTE ERHALTEN

Registrieren Sie sich in unserem Newsletter und erhalten Sie exklusive Angebote.

MEHR DAZU