Brillen.de-Glossar - Selbsttönende Gläser

Glossar

Unser brillen.de-Glossar


In unserem Glossar finden Sie schnell und einfach noch einmal viele Begriffe von unseren Optikern erklärt. Das alphabetisch sortierte Inhaltsverzeichnis hilft Ihnen schnell und sicher zu Ihrem Begriff, indem Sie auf den Anfangsbuchstaben klicken.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

Selbsttönende Gläser


Wenn man in der Fachsprache von phototropen Gläsern spricht, dann bedeutet dies nichts anderes, als dass dieses selbsttönende Gläser sind. Selbsttönende Gläser haben den Vorteil, wie der Name schon sagt, dass sie sich ganz von alleine bei veränderter UV-Strahlung abdunkeln. Viele Brillenträger wissen um den Nutzen einer Sehhilfe mit phototropen Gläsern. Denn mit so einer Brille benötigt man keine zweite Brille, die man zum Beispiel in der Sonne als Sonnenbrille mit den passenden Korrektionswerten tragen muss. Hier erfüllt eine Brille beide Zwecke.

Eine Brille mit selbsttönenden Gläsern ist bei einer normalen Lichtumgebung, also im Ausgangszustand, glasklar. Bei diesem Zustand wird die Lichtreduktion mit ungefähr zehn Prozent beziffert. Hier ist für andere zunächst nicht erkennbar, dass es sich um ein phototropes Modell handelt. Sobald aber der Besitzer etwa von einem Raum in ein helles Sonnenlicht kommt, da werden die Gläser automatisch abgedunkelt. Die Brillengläser entscheiden dabei selbst nach der Intensität des Lichteinfalls, wie stark sie abdunkeln müssen. Nahezu 90 Prozent Tönung kann eine selbsttönende Brille maximal erreichen. Das wird meistens bei extremer Sonneneinstrahlung wie auf dem Meer erzielt.

Selbsttönende Gläser benötigen jedoch eine gewisse Zeit, bis sie in den optimalen Zustand gelangen. Einen Schutz vor einer Blendung geben sie nicht. Und wenn man von draußen in einen mäßig hellen Raum gelangt, dauert es ein paar Minuten, bis sich die Tönung wieder in klares Glas verwandelt. Und andersherum gilt natürlich das gleiche Prinzip. Auch die Temperatur kann sich auf den Grad der Abdunkelung auswirken: So wird häufig bei heißen Temperaturen nicht der maximale Grad der Tönung erreicht. Deshalb gilt hier die einfache Regel: Je kälter es ist, umso besser tönen sich die phototropen Gläser.

Grundsätzlich gilt auch bei diesen speziellen Anfertigungen, dass man aus mehreren Materialien wählen kann. Dem oft als echtes Glas bezeichneten mineralischem Glas und den organischen Glas aus Kunststoff. Es hat sich gezeigt, dass vor allem bei erhöhter Dioptrienzahl die Kunststoffvariante einfach besser und gleichmäßiger abtönt. Bei dem mineralischen Glas kann es zu leichten Abweichungen bei der Tönung kommen.

Weitere verwandte Begriffe:

UNSERE
WEIHNACHTSGLEITSICHTSTUDIE

Komplette Exklusiv Gleitsichtgläser für nur 299€ reservieren.

MEHR DAZU
- NEWSLETTER - EXKLUSIVE ANGEBOTE ERHALTEN

Registrieren Sie sich in unserem Newsletter und erhalten Sie exklusive Angebote.

MEHR DAZU