Brillen.de-Glossar - Plangläser

Glossar

Unser brillen.de-Glossar


In unserem Glossar finden Sie schnell und einfach noch einmal viele Begriffe von unseren Optikern erklärt. Das alphabetisch sortierte Inhaltsverzeichnis hilft Ihnen schnell und sicher zu Ihrem Begriff, indem Sie auf den Anfangsbuchstaben klicken.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

Plangläser


Wer heute eine Brille trägt, hat da auch immer öfter ein modisches Accessoire auf der Nase. Und dank der vielfältigen Angebote, kann man die Brille als Modeobjekt auf sich und seinen Geschmack einstellen. In der Regel werden Brillen als Sehhilfen verordnet. Immer häufiger aber ist auch der Trend zu beobachten, dass man sich eine Brille mit so genannten Plangläsern zulegt. Plangläser sind quasi wie Fensterscheiben: Sie haben keinerlei Korrektionswerte und auch Dioptrienzahlen müssen sie nicht beinhalten. Zumal sie ja als reines Modestück benutzt werden.

Eine Brille als optische Aufwertung wird immer häufiger auch bei den Optikern gewünscht. Dabei spielt die Tatsache, ob man eine Fehlsichtigkeit ausgleichen muss, überhaupt keine Rolle mehr. Denn die rein medizinische Verordnung einer Sehhilfe zur Korrektur von festgestellten Beeinträchtigungen ist bei Plangläsern völlig egal. Es gibt zum Beispiel auch Kontaktlinsenträger, die aufgrund ihrer hohen Dioptrienzahl keine Brille haben möchten, aber auch auf dieses Accessoire nicht verzichten wollen. Deshalb legen sich Kontaktlinsenträger oftmals wegen der Ästhetik eine Brille mit Plangläsern zu.

Plangläser ermöglichen wirklich jedem, der auch gerne eine Brille auf der Nase haben möchte, das Tragen dieser Sehhilfe. Sie sind stylisch und in: Und so kann man sich modische Volltreffer aus allen Bereichen anfertigen lassen. Das Wunschmodell muss nicht vom Arzt aus medizinischer Sicht verordnet werden, man kann es sich selbst aussuchen und dafür Plangläser nehmen. Mittlerweile kann man alle Modelle von allen Herstellern auch mit Plangläsern bekommen. Hier ist dem Wunsch des Kunden keine Grenze gesetzt. Und bei den üblichen und standardisierten Sonnenbrillen ohne jegliche korrigierende Werte sind auch stets getönte Plangläser verwendet worden.

Jedoch sollte nicht unerwähnt bleiben, dass auch Plangläser den normalen Blick um ein Minimum verändern können. Wegen der Dichte des Materials und der Wirkung des unbeträchtlichen Prismas kann es zu einer geringen Verzerrung bei der Betrachtung kommen. Diese kann durch die Gläserform nicht kompensiert werden. Das Wort „Plan“ bedeutet „flach“ oder „eben“ und ist im Endeffekt auch so bei den Gläsern eben mit dieser geringen Einschränkung zu verstehen.

Weitere verwandte Begriffe:

UNSERE
WEIHNACHTSGLEITSICHTSTUDIE

Komplette Exklusiv Gleitsichtgläser für nur 299€ reservieren.

MEHR DAZU
- NEWSLETTER - EXKLUSIVE ANGEBOTE ERHALTEN

Registrieren Sie sich in unserem Newsletter und erhalten Sie exklusive Angebote.

MEHR DAZU