Brillen.de-Glossar - Kratzer

Glossar

Wussten Sie schon?

Die 3D-Brille funktioniert so wie wir es kennen, da sie uns zwei verschiedene Perspektiven desselben Bildes zeigt. Bei der traditionellen rot-blauen 3D-Brille wird dem einen Auge eine rote Version gezeigt, dem anderem die Blaue. Durch die unterschiedlich gesehenen Perspektiven, wird das Gehirn ausgetrickst und wir sehen plötzlich dreidimensional!

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kratzer

 


Umwelteinflüsse wie Staub und andere kleinere Partikel sorgen dafür, dass Brillengläser oftmals üble Kratzer abbekommen. Viele Träger von Brillen kennen dieses lästige aber oftmals nicht vermeidbare Übel. Dabei kann man heute vor allem durch eine vorsichtige und korrekte Reinigung der Gläser schon einige Kratzer vermeiden. Jedoch ist dieses vor allem bei Gläsern aus Kunststoff nicht immer ganz so einfach wie es sich eben anhört. So viele Vorteile Brillen mit Kunststoffgläsern auch haben, beim Thema Anfälligkeit sind sie leider ganz weit vorne. Und so findet man schneller einen Kratzer bei einem Kunststoffglas als bei einem Glas aus mineralischem Stoff, im Volksmund schlicht Glas genannt.

Zahlreiche neue Technologien jedoch haben sich zur Aufgabe gemacht, den Kratzern an den Kragen zu gehen. Und das ist auch dringend nötig, denn eine Brille mit einem Kratzer kann ja auch das Sehvermögen entsprechend behindern. Vor allem bei kleinen Kindern und Kindern ist eine hohe Anfälligkeit für Kratzer gegeben. Sie verstehen in der Regel ja auch noch nicht, dass man zum Beispiel eine Brille nie auf die Gläser legen darf. Diese Tatsache führt schon alleine zu einer Vielzahl an Kratzern auf den Gläsern. Und selbst dann, wenn man seine Sehhilfe wirklich nach allen Regeln reinigt, kann es immer noch zu Kratzern kommen. Eine Brille sollte man ausschließlich unter warmen und fließenden Wasser säubern. Mit einem feinen Tuch sollte sie anschließend getrocknet werden. Für unterwegs eignen sich spezielle Putztücher für die Brille.

Bei aller Vorsicht sind aber Kratzer so wirklich nie zu vermeiden. Und deshalb hat sich die Brillenindustrie auch einiges dagegen ausgedacht. Deutlich resistenter gegen diese Kratzer werden Kunststoffgläser, wenn sie mit einer besonderen Beschichtung versehen werden. Hard Coat nennt man dieses in der Fachsprache. Es ist eine Möglichkeit, eine undurchsichtige Schicht gegen Kratzer zu bekommen. Eine besondere Hartlackgrundierung wird auf die Gläser dabei aufgetragen. Diese sorgt dann für eine besondere Widerstandsfähigkeit. Von beiden Seiten wird das Glas durch das so genannte Vakuum-Beschichtungsverfahren mit dieser Schicht versehen und ist so länger haltbar und weniger anfällig.

Weitere verwandte Begriffe:

Können wir Ihnen weiterhelfen?

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z