Brillen.de-Glossar - Glasfarbe

Glossar

Wussten Sie schon?

Man nennt es das "Augenblinzeln", da die Muskeln der Augen die schnellsten im ganzen Körper sind. Ein Blinzeln dauert um die 100-150 Millisekunden, fünfmal die Sekunde ist das möglich.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Glasfarbe

 


Die Glasfarbe ist nicht nur dem Feld der Sonnenbrillen vorbehalten, auch 'normale' Korrektionsbrillen können eine bestimmte Glasfarbe aufweisen. Auch ist die Glasfarbe für bestimmte Funktionsbrillen vorgegeben, sie erfüllt dabei also einen bestimmten Zweck. Betrachtet man einmal die Sonnenbrillen, dann stellt man fest, dass diese an und für sich immer in der gleichen oder zumindest sehr ähnlichen Farbtönung im Handel erhältlich sind. Der Braunton ist die dominierende Glasfarbe bei den Sonnenbrillen. Bei Funktions- und Sportbrillen ist da schon eine größere Vielfalt angesagt. Hier kann man z. B. auf die gelben Brillen von Sportschützen oder Skifahrern verweisen. Diese Brillen, bzw. diese Glasfarbe, ermöglichen, dass Kontraste stärker dargestellt werden und sich der Sportler besser darauf konzentrieren kann, da der Fokus klarer begrenzt wird. Auch die Absorption von Sonnenlicht ist ein Merkmal der Glasfarbe. Eine bestimmte Prozentzahl gibt dabei an, wie viel Sonnenlicht absorbiert wird. Doch das Absorbieren des Sonnenlicht gibt keinerlei Aufschluss über den UV-Schutz. Daher ist darauf zu achten, dass die farbige Brille zusätzlich auch UV-Schutz gewährleistet. Wenn man sich jetzt aber wieder konkret der Glasfarbe zuwendet, dann kann man viele Unterschiede zwischen den einzelnen Tönungsfarben feststellen und auch skizzieren, für welchen Anwendungsbereich bestimmte Farben besonders geeignet sind. Wie bei der gelben Tönung der Brillengläser bereits gesehen, eignen sich helle Farben bei Brillen besonders für Tätigkeiten, bei denen eine Kontrasterhöhung notwendig oder zielführend ist. Gelb, Orange oder Rotbraun eignen sich also optimal. Wenn man allerdings starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, dann sind dunkle Tönungsfarben richtig. Eine Mischung aus beiden sind daher graue Gläser, die sich beim Outdoorsport als hervorragende Ergänzungen erwiesen haben. Bei der Glasfarbe sollte man immer auch bedenken, dass der Grad der Tönung wichtig ist. Stark getönte Brillen, die sich z. B. für das Hochgebirge oder Gletscherausflüge eignen, lassen nur sehr wenig Licht hindurch, wodurch sie für den Alltag unbrauchbar werden. Im Straßenverkehr kann so etwas ein hohes Gefahrenpotential bergen. Auch gibt es Glasfarben, die Farbverfälschungen mit sich bringen, was ebenfalls im Verkehr beachtet werden sollte. Gelbe, graue, rote, violette oder blaue Brillengläser sorgen beispielsweise für leichte Farbverfälschungen.

Weitere verwandte Begriffe:

Können wir Ihnen weiterhelfen?

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z