Brillen.de-Glossar - Glasart

Glossar

Wussten Sie schon?

Man nennt es das "Augenblinzeln", da die Muskeln der Augen die schnellsten im ganzen Körper sind. Ein Blinzeln dauert um die 100-150 Millisekunden, fünfmal die Sekunde ist das möglich.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Glasart

 


Die Glasart ist ein entscheidendes Element, wenn es um die Herstellung von Brillen geht. Die Glasart ist nämlich von Brille zu Brille unterschiedlich und sollte vor dem Kauf einer neuen Brille genau abgestimmt sein. Generell kann man zur Glasart sagen, dass zwischen Form und Material unterschieden wird, wenn es um die Auswahl des Glases zur Fertigung einer Brille geht. Zusätzlich ist auch die Wahl des Brillengestells entscheidend, denn nicht jede Glasart ist mit jedem Brillengestell kompatibel. Auch die individuelle Sehstärke ist wichtig, wenn es um das Thema Glasart geht. Hierbei kann man eine einfache Faustregel anwenden: Das Glas ist dick, wenn auch der Dioptrienwert hoch ist. Doch auch diese Faustregel ist mit Ausnahmen behaftet, denn bei sehr starker Fehlsichtigkeit, die hohe Korrektionswerte mit sich bringt, sind asphärische Brillengläser zu empfehlen, die gegensätzlich zu sphärischen Gläsern sind. Sphärische Brillengläser haben eine runde Oberfläche, die gewölbt ist, während asphärische Gläser eine flache Oberfläche haben. Diese Gläser ohne Wölbung lassen auch dünne Brillengläser zu, obwohl starke Fehlsichtigkeit vorliegt. Das kann in die Kategorie Glasart gezählt werden. Doch neben dieser Kategorie der Glasart ist besonders die Materialienwahl bei der Brillenglasherstellung ein wichtiger Punkt. So kann man z. B. festhalten, dass für bestimmte Brillen auch bestimmte Materialien verwendet werden sollten oder müssen. Brillen ohne Rand sollten beispielsweise immer aus Kunststoffglas angefertigt werden. Auch bei Sportbrillen bietet sich Kunststoff als der dominierende Werkstoff an. Polycarbonatgläser sind für die Verwendung bei Sportbrillen ideal, während sich auf anderen Gebieten, wie z. B. Gleitsichtbrillen für den Alltag, Kunststoffe anbieten, die einen höheren Brechungsindex haben.

Die Glasart umfasst auch den Bereich der Glasveredelung. Hier kommen dann die Gebiete der Glastönung, der Glashärtung oder der Glasentspiegelung in den Fokus. Clean Coat und Extrahärtung wären hier Schlagwörter für bestimmte Bearbeitungsmöglichkeiten der Glasart. Grundsätzlich lässt sich zur Glasart festhalten, dass Brillenglas entweder aus mineralischem Glas oder aus Kunststoffen bestehen kann. Der Zweck der Brille, bzw. der Anwendungsbereich, gibt die Glasart dann in gewisser Weise vor.

Weitere verwandte Begriffe:

Können wir Ihnen weiterhelfen?

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z