Brillen.de-Glossar - Brennweite

Glossar

Wussten Sie schon?

Wäre das menschliche Auge eine Kamera, hätte es mehr als 576 Megapixel. Theoretisch hätte unser Sehvermögen eine Auflösung von 32.000 mal 18.000 Pixeln. Zum Vergleich: Full HD hat eine Auflösung von 1.920 mal 1.080 Bildpunkten.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Brennweite

 


Wenn von der Brennweite die Rede ist, dann ist damit der Abstand gemeint, der zwischen dem Brennpunkt der Linse und der Linse selbst liegt. Das ist von besonderem Interesse, wenn man sich sphärische Linsen anschaut. Bei sphärischen, also kugelförmigen, Linsen liegt eine unterschiedliche Brennweite vor. Das liegt daran, dass sich der Abstand zu den Rändern des Brillenglases hin verändert. Konsequenz dieser sich verändernden Brennweite ist, dass sogenannte sphärische Aberrationen auftreten, die das Sichtfeld einschränken und unscharfes Sehen zu den Rändern hin bedeuten. Bei sphärischen Aberrationen werden die Lichtstrahlen an den Rändern des Glases in schlechter Form gebrochen und so zum Brennpunkt geleitet. Wenn Strahle unterschiedlich gebrochen werden, so wie bei der sphärischen Aberration, dann hat das eine unscharfe Sicht zur Folge. Im zentralen Bereich der Brille ist die Brennweite richtig angepasst und das Sehen ist scharf. Da aber auch die Linse sphärisch gebaut ist, ist die Schärfestellung zu den Rändern hin so unterschiedlich zu der in der Mitte.

Wenn der Brennweitenunterschied ausgeglichen werden soll, dann gibt es dafür mehrere Möglichkeiten. Zum einen kann man die Möglichkeit des Abblenden in Erwägung ziehen. Das bedeutet, dass nur der mittlere Teil der Linse genutzt wird, der restliche Teil wird ausgeblendet. Man kann aber auch Linsenkombinationen verwenden, die den Fehler ausgleichen oder man verwendet asphärische Linsen, wie es bei den modernen Brillen mittlerweile der Fall ist. Das Problem der sphärischen Linse mit der Variation der Brennweite vom Zentrum hin zu den Rändern ist im Bereich der Brillen eigentlich weitgehend gelöst, die sphärische Aberration ist keine Schwierigkeit mehr, wenn man asphärische Brillengläser verwendet.

Weitere verwandte Begriffe:

Können wir Ihnen weiterhelfen?

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z