Brillen.de-Glossar - Biokompatible Kontaktlinsen

Glossar

Wussten Sie schon?

Wäre das menschliche Auge eine Kamera, hätte es mehr als 576 Megapixel. Theoretisch hätte unser Sehvermögen eine Auflösung von 32.000 mal 18.000 Pixeln. Zum Vergleich: Full HD hat eine Auflösung von 1.920 mal 1.080 Bildpunkten.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Biokompatible Kontaktlinsen

 


Wenn man unter Fehlsichtigkeit leidet, dann möchte man nicht nur, dass diese Fehlsichtigkeit korrigiert wird, man möchte auch, dass dies auf möglichst angenehme Art und Weise der Fall ist. Wenn man sich nun für eine Brille entscheidet, dann ist es für den Komfort erstrebenswert, wenn die Brille und die Brillengläser recht leicht sind, damit die Brille nicht allzu schwer auf der Nase ruht und keine unangenehmen Druckstellen verursacht werden. Auch bei Kontaktlinsen ist ein hoher Tragekomfort anzustreben, was besonders durch biokompatible Kontaktlinsen erreicht werden kann. Biokompatible Kontaktlinsen sind Kontaktlinsen, die besonders angenehm zu tragen sind, da sie sich den körperlichen Gegebenheiten bestmöglich anpassen. Das wird dadurch erreicht, dass die Kontaktlinsen aus Materialien gefertigt werden, die dem Augenklima möglichst wenig Schaden zufügen, bzw. es in irgendeiner Form beeinträchtigen. Wenn man nun besonders empfindliche Augen hat, welche z.B. häufig sehr trocken sind oder sensibel für Berührungen sind, dann sind biokompatible Kontaktlinsen die angemessene Form der optischen Sehhilfe. Hohe Feuchtigkeit ist bei diesen Kontaktlinsen wichtig, was durch die modernen Materialien wie Silikon-Hydrogel angemessen umgesetzt werden kann, da Kontaktlinsen aus diesem Stoff auch häufig mit einem Feuchtigkeitskomplex überzogen sind. Genau das Richtige, wenn man häufig trockene Augen hat oder durch Kontaktlinsen trockene Augen bekommt. Der verwendete Feuchtigkeitskomplex ist der natürlichen Tränenflüssigkeit des Auges sehr ähnlich und sorgt so dafür, dass die Kontaktlinse nicht als Fremdkörper im Auge auffällt. Das Tragen ist somit sehr angenehm. Auch können diese Feuchtigkeitskomplexe von biokompatiblen Kontaktlinsen nicht nur den Tragekomfort anheben, sie können auch das Auge mit Nährstoffen versorgen und die Tränenflüssigkeit unterstützen. Man könnte hier schon fast von 'gesunden' Kontaktlinsen sprechen.

Wenn man sich also biokompatible Kontaktlinsen anschaut, dann stellt man fest, dass selbst Menschen, die sensibel auf herkömmliche Kontaktlinsen reagieren, eine Lösung angeboten wird. Auch können Menschen, deren Augen häufig unter besonderen Belastungen stehen, sich mit biokompatiblen Kontaktlinsen eine Möglichkeit erschließen, wie sie dem natürlichen Versorgungshaushalt des Auges unterstützend zur Hand gehen können.

Weitere verwandte Begriffe:

Können wir Ihnen weiterhelfen?

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z