Brillen.de-Glossar - Bindehautentzündung

Glossar

Unser brillen.de-Glossar


In unserem Glossar finden Sie schnell und einfach noch einmal viele Begriffe von unseren Optikern erklärt. Das alphabetisch sortierte Inhaltsverzeichnis hilft Ihnen schnell und sicher zu Ihrem Begriff, indem Sie auf den Anfangsbuchstaben klicken.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

Bindehautentzündung


Die Bindehautentzündung, auch Konjunktivitis genannt, ist eine Erkrankung der Augenbindehaut. Die Bindehautentzündung ist mit Abstand die häufigste Form der Augenerkrankung. Dabei reagiert das Auge mit einer ansteigenden Blutfülle auf den Entzündungsreiz, was das bekannte rote Auge zur Folge hat. Außer dem roten Auge kann man die Bindehautentzündung auch daran erkennen, dass Eiweißstoffabsonderungen auftreten und auch weiße Blutkörperchen abgesondert werden. Die Entzündung der Bindehaut rührt meistens aus der Umwelt, kann aber auch von einem Reiz der Lederhaut, der Hornhaut, der Regenbogenhaut und aus des Lidern verursacht werden. Symptome einer Bindehautentzündung machen sich durch Augenbrennen, Jucken und Fremdkörpergefühl bemerkbar. Dabei fühlt es sich z. B. so an, als hätte man Sandkörner im Auge. Auch sind die Augen morgens verklebt und Sekret auf der Hornhaut kann für Sehstörungen sorgen. Reinigt man das Auge, dann können diese Sehstörungen beseitigt werden. Auch erhöhte Lichtempfindlichkeit geht mit der Bindehautentzündung einher.

Die Bindehaut selbst überzieht die Lider auf der Innenseite und reicht bis an den Rand der Hornhaut. Sie befeuchtet das Auge, indem sie zum Tränenfilm beiträgt. Entzündet sich die Bindehaut, dann sind dafür häufig Bakterien, aber auch Umweltreize wie Rauch oder Staub die Ursache. Auch Allergien können die Ursache von einer Bindehautentzündung sein. Es ist sehr wichtig, wie die Bindehautentzündung verursacht wurde, denn eine Entzündung, die auf Infektion, also der bakteriellen Ansteckung beruht, ist in höchstem Maße ansteckend. Wenn man den Verdacht hat, dass man eine Bindehautentzündung hat, dann sollte man aber nicht nur wegen der Ansteckungsgefahr einen Arzt aufsuchen, man sollte dies auch tun, weil sich hinter diesen Symptomen auch andere Augenkrankheiten verbergen können. Die Bindehautentzündung selbst ist mit entsprechenden Augentropfen oder -salben schnell kuriert, von eigenen Hausmitteln ist strikt abzuraten.

Weitere verwandte Begriffe:

UNSERE
WEIHNACHTSGLEITSICHTSTUDIE

Komplette Exklusiv Gleitsichtgläser für nur 299€ reservieren.

MEHR DAZU
- NEWSLETTER - EXKLUSIVE ANGEBOTE ERHALTEN

Registrieren Sie sich in unserem Newsletter und erhalten Sie exklusive Angebote.

MEHR DAZU