Brillen.de-Glossar - Augenkrankheiten

Glossar

Unser brillen.de-Glossar


In unserem Glossar finden Sie schnell und einfach noch einmal viele Begriffe von unseren Optikern erklärt. Das alphabetisch sortierte Inhaltsverzeichnis hilft Ihnen schnell und sicher zu Ihrem Begriff, indem Sie auf den Anfangsbuchstaben klicken.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

Augenkrankheiten


Augenkrankheiten gibt es in zahlreicher Form und Ausgestaltung und haben natürlich auch ein unterschiedliches Gefahrenpotential für den Menschen. Doch bevor sich weiter mit den Augenkrankheiten beschäftigt werden soll, sollte erst einmal erwähnt werden, dass sich grundsätzlich jeder regelmäßig beim Augenarzt und dem Optiker  einfinden sollte, damit mögliche Krankheiten beizeiten behandelt werden können. Der Graue Star und der Grüne Star sind die in Deutschland sicherlich bekanntesten Augenkrankheiten und mit ihnen ist auch nicht zu spaßen, weshalb an keine Gelegenheit zur Vorsorgeuntersuchung auslassen sollte.
Bei diesen beiden Augenkrankheiten kann man ansetzen und sie ein wenig genauer schildern. Das Wort 'Star' von Grauer und Grüner Star meint in seiner wortgeschichtlichen Herkunft das heutige 'starr', also unbewegt. Diese beiden Arten kann man so voneinander unterscheiden, dass Grauer Star das Auge in ansteigender Form eintrübt, bis der Erkrankte nur noch eine verschleierte Umgebung wahrnehmen kann, und der Grüne Star sich durch eintretende Entzündungen, die die Regenbogenhaut gräulich-blau färben, bemerkbar macht.

Doch nicht nur Grüner und Grauer Star sind bekannte und unangenehme Augenkrankheiten, es gibt noch viele weitere, wie z. B. die altersbedingte Makuladegeneration.

Diese Krankheit, die wie bereits gesagt meist im hohen Alter auftritt, führt dazu, dass ein erheblicher Mangel an visueller Wahrnehmung auftritt. Der Erkrankte kann nicht mehr geradeaus blicken, das Zentrieren des Blickfeldes ist um ein Vielfaches erschwert. Der Gelbe Fleck im Auge ist hauptsächlich von der Krankheit betroffen und auch wenn keine vollständige Erblindung damit einher geht, kann es zu schweren Schäden an der Netzhaut kommen.
Keine spezielle, aber dennoch eine wohlbekannte Art der Augenkrankheiten ist die Gefährdung durch UV-Strahlung. Setzt man seine Augen ungeschützt heller Sonneneinstrahlung aus, dann erhöht man so das Risiko von Augenkrankheiten. Daher sollte man immer eine Sonnenbrille griffbereit haben, wenn es auf die hellen Tage des Sommers zugeht. Auch sollten schon kleine Veränderungen an der optischen Wahrnehmungen ernst genommen werden und von einem Besuch beim Augenarzt und Optiker begleitet werden.

Weitere verwandte Themen:

UNSERE
WEIHNACHTSGLEITSICHTSTUDIE

Komplette Exklusiv Gleitsichtgläser für nur 299€ reservieren.

MEHR DAZU
- NEWSLETTER - EXKLUSIVE ANGEBOTE ERHALTEN

Registrieren Sie sich in unserem Newsletter und erhalten Sie exklusive Angebote.

MEHR DAZU