Brillen.de-Glossar - Acetat

Glossar

Unser brillen.de-Glossar


In unserem Glossar finden Sie schnell und einfach noch einmal viele Begriffe von unseren Optikern erklärt. Das alphabetisch sortierte Inhaltsverzeichnis hilft Ihnen schnell und sicher zu Ihrem Begriff, indem Sie auf den Anfangsbuchstaben klicken.

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

Acetat / Azetat


Ein leichtes und daher im Tragekomfort besonders angenehmes Material zur Brillenherstellung, ist /sind Acetat / Azetate. Man kennt Acetat bereits aus der Herstellung von Kleidung, es besteht nämlich zu großen Teilen aus Baumwolle. Bei der Brillenherstellung ist ein derartiges Material besonders wegen seinem geringen Gewicht vorteilhaft, das Brillenmodell wird deshalb nicht zu schwer für den Nasenrücken. Die Passform kann mit Acetat / Azetate hervorragend individualisiert werden, schon leichtes Erhitzen ermöglicht einfachstes Zurechtbiegen und Anpassen. Bleibt das Material in kaltem Zustand, so ist es gleichbleibend was die Form betrifft, aber dennoch biegsam und nicht spröde.

Was ebenfalls ein besonderes Merkmal von Acetat / Azetaten ist, ist dass man es besonders einfach herstellen kann, was es somit insgesamt für jeden Beteiligten des Brillen-Bereiches zu einem so angenehmen Material macht: Für die Brillenträger, da es leicht und komfortabel ist und für die Brillenindustrie, da es gut zu verarbeiten ist und problemlos für die Herstellung gewonnen werden kann. Der Herstellungsprozess fußt auf einem simplen Grundsatz. Dazu wird weißes Baumwollpulver benötigt, welches dann mit Alkohol und Aceton vermischt wird. Daraus entsteht dann die Grundform von Acetat. Der nächste Schritt sieht vor, dass unterschiedlichste Techniken angewendet werden, welche das Brillengestell aus dem Rohstoff entstehen lassen. Dabei sind natürlich die kreativen Elemente nicht zu unterschätzen, denn gerade sie sind dafür verantwortlich, dass das Brillendesign sein unverwechselbares Äußeres erhält. Die kreativen Ausgestaltungen von Acetat / Azetaten beim Brillendesign sind dabei nicht ausschließlich auf die Formgebungen konzentriert, es können hierbei auch unterschiedliche Farbgestaltungen erzielt werden. Eine spezielle Methode für individuelle Farbgebung ist die Einlegemethode. Dabei integriert der Hersteller unterschiedliche Farben in Schichten im transparenten Acetatrohling. Dass die Farbnuancen bei Acetat-Modellen hervorstechen können, liegt daran, dass Acetat selbst einen matten, fast schon seidigen Charakter hat und daher jedem Acetat-Modell ein schimmernder Glanz, der Seide nicht ganz unähnlich, innewohnt.

 

Weitere verwandte Begriffe:

UNSERE
WEIHNACHTSGLEITSICHTSTUDIE

Komplette Exklusiv Gleitsichtgläser für nur 299€ reservieren.

MEHR DAZU
- NEWSLETTER - EXKLUSIVE ANGEBOTE ERHALTEN

Registrieren Sie sich in unserem Newsletter und erhalten Sie exklusive Angebote.

MEHR DAZU