<img src="//marketing.net.brillen.de/ts/i4861472/tsc?sid=general&amp;rrf=!!HTTP_referer!!&amp;rmd=0" width="1" height="1" border="0" style="display:none;">

SYMPTOME UND BEHANDLUNGSTIPPS

Kneifst Du die Augen zusammen, wenn Du versuchst zu lesen? Sind Deine Arme nicht mehr lang genug die Dinge von den Augen wegzuhalten, um scharf zu sehen?

Dann bemerkst Du mit aller Wahrscheinlichkeit die ersten Anzeichen der Alterssichtigkeit, in Fachkreisen auch als Presbyopie bekannt, und bist hier genau richtig.

Wir beantworten Dir alle Fragen rund um Ursachen und erste Symptome, warum es Zeit für einen Sehtest wird, wieso sich ab 40 Jahren das Risiko erhöht, ob man Presbyopie vermeiden kann und welche Brille die Beste für Dich ist.

Denn eines ist klar: Du musst Dir nicht das Leben unnötig erschweren lassen, sondern kannst mit einer passenden Brille das Leben in vollen Zügen genießen. Versprochen!

Nachdem Du diesen Artikel gelesen hast, wirst Du folgendes wissen:

    1. Was ist Alterssichtigkeit?
    2. Wie erkennt man und wie wird Alterssichtigkeit festgestellt?
    3. Kann man Altersweitsichtigkeit komplett vermeiden?
    4. Die Korrektur - Was ist die modernste und komfortabelste Lösung?

 1-Was ist Alterssichtigkeit (Presbyopie)?

1_DE_Alterssichtigkeit_NonKorrigiert.gif


Ab dem 40. Lebensjahr kannst Du eine Altersweitsichtigkeit daran erkennen, dass Dir das Sehen in der Nähe zunehmend Schwierigkeiten bereitet und Lesen, Handarbeiten oder auch handwerkliche Tätigkeiten nicht mehr ganz so gut von der Hand gehen, weil Du nicht genau sehen kannst, was Du da eigentlich machst. 

Die Ursachen sind recht klar definiert und haben alle etwas mit dem Fortschreiten des Alters zu tun. Daher spricht man auch von einer Alters- und nicht nur einfach von einer Weitsichtigkeit.

Je älter man wird, umso weniger elastisch ist die Augenlinse. Der Verlust der Elastizität setzt bereits direkt nach der Geburt ein. Jedoch dauert es rund 40 bis 50 Jahre, bis diese so weit nachgelassen hat, dass sie für uns spürbar ist und zu einer Einschränkung wird.

Es handelt sich somit um einen sehr langsamen Prozess, der sich auch nicht beschleunigt, wenn man mit einer Brille oder mit Kontaktlinsen für einen Ausgleich sorgt.

Durch den Verlust der Elastizität kann sich das Auge nicht mehr so gut auf den Nahbereich einstellen. Es kann also Gegenstände oder Schriften und diverse andere Dinge, die sich in unmittelbarer Nähe finden lassen, nicht mehr deutlich abbilden. Wir sehen diese verschwommen.

Zu Beginn des Prozesses haben wir noch die Möglichkeit, einen Ausgleich zu schaffen, indem wir uns von dem zu betrachteten Objekt etwas entfernen oder weiter weg halten. Dies funktioniert soweit, wie unsere Arme lang sind.

Sichere Dir jetzt Deine Gleitsichtbrille zum Spitzenpreis

 2 - Wie erkennt man und wie wird Alterssichtigkeit festgestellt?

Kopfschmerzen am Arbeitsplatz

Besonders weitsichtige Menschen "leiden" früher unter der Altersweitsichtigkeit, da sie schon vorher in der Nähe schlechter sehen konnten. Kurzsichtige können diese altersbedingte Fehlsichtigkeit immerhin erst einmal ausgleichen, indem sie einfach ihre Fernbrille absetzen, wenn sie in der Nähe etwas sehen wollen.

Als Symptom gilt jedoch nicht nur das schlechtere Sehergebnis. Da sich Deine Augen und Dein Gehirn deutlich mehr anstrengen müssen, um ein klares Bild zu empfangen, sind müde Augen, Kopfschmerzen und eine geringere Stressresistenz weitere Folgen. 

Wenn Du merkst, dass Du Probleme beim Sehen bekommst, solltest Du Ruhe bewahren und entweder einen Augenarzt aufsuchen, oder Dich an einen unserer Partneroptiker wenden. Wo Du diesen erreichen kannst, findest Du mit Hilfe des Filialfinders schnell heraus.

Bevor Du Deinen Optiker aufsuchst, solltest Du Dir überlegen, wo Deine Probleme beim Sehen am Häufigsten auftreten:

  • Fällt Dir das Lesen schwer?
  • Kannst Du nur noch bedingt am Bildschirm arbeiten? 
  • Wie sieht es mit Handarbeiten und ähnlichen Dingen aus?
  • Ist auch die Fernsicht beeinträchtigt?
  • Seit wann treten die Beschwerden auf?
  • Hast Du Kopfschmerzen oder andere Begleiterscheinungen verzeichnen können?

Je genauer Du diese Fragen beantworten kannst, umso besser kann Dir geholfen werden. Denn der Arzt oder Augenoptiker kann dann ganz gezielt Deine Augen untersuchen, Krankheiten ausschließen und Dir die Sehhilfe verordnen, die für Deine Fehlsichtigkeit am geeignetsten ist.

Stelle zudem sicher, dass Du am Tage der Augenprüfung ausgeruht bist. Es bringt nichts, wenn Du im Vorfeld bereits acht Stunden am Computer gearbeitet hast, da das zu ermittelnde Ergebnis nicht dem Normalzustand entspringen würde.

TIPP: Versuche einen Termin auf den Morgen oder einen freien Tag zu legen.

3 - Kann man Alterssichtigkeit komplett vermeiden?

Die abnehmende Elastizität der Linse und des umliegenden Ziliarmuskels sind genetisch bedingt und lassen sich somit nicht aufhalten.
Wenn Du jedoch viel vorm Bildschirm arbeitest und Dein Auge überwiegend den anstrengenden Nahbereich nutzen muss, dann gibt es tatsächlich Möglichkeiten Deine Augen "fit" zu halten:

TIPP 1: Gönne Deinen Augen aller halben Stunde eine Pause vom PC. Lass den Blick z.B. aus dem Fenster schweifen.

TIPP 2: Nutze Deine Freizeit für Aktivitäten an der frischen Luft. Wandern eignet sich                       u.a. hervorragend, um den Augen wieder etwas Weitsicht zu gönnen!

4- Die Korrektur - Was ist die modernste und komfortabelste Lösung?

2_DE_Alterssichtigkeit_NonKorrigiert.gif
 
Presbyopie lässt sich mit unterschiedlichen Sehhilfen korrigieren. Du solltest bei der Wahl jedoch daran denken, in welchen Sichtbereichen Du Probleme hast und welche Anforderungen Du an Deine neue Brille stellst. Wir stellen Dir nun die verschiedenen Lösungen vor, die sich hierfür eignen: 
 
Lesebrille-  die schnelle, aber nicht immer beste Lösung

Auch eine einfache Lesebrille kann für die Korrektur einer Alterssichtigkeit zum Einsatz    kommen. Allerdings musst Du hier beachten, dass wirklich nur die Nähe korrigiert wird.

 
Bifokalbrille
 
Einerseits kannst Du eine Zweistärkenbrille wählen, auch als Bifokalbrille bekannt. Diese Gläser bieten neben der scharfen Sicht in der Ferne, eine eingeschmolzene Sammellinse, die für die Nahkorrektur vorgesehen ist.
Der Nahteil hat dabei eine deutlich höhere Brechzahl und hebt sich durch eine sichtbare Trennlinie vom Trägerglas
 
Oder Du wählst eine Dreistärkenbrille, auch als Trifokalbrille bekannt. Hier befindet sich im unteren Teil wieder eine Sammellinse für die Nahkorrektur. Darüber sitzt ein schmaler Bereich, der für mittlere Entfernungen vorgesehen ist. Der restliche Glasbereich steht der Fernsicht zu. Im Gegensatz zu Gleitsichtgläsern gibt es keinen fließenden Übergang und ebenfalls sichtbare Trennlinien zwischen den Bereichen
 
Gleitsichtbrille
 

Die dritte und beliebteste Variante? Die Gleitsichtbrille - modern im Design und mit perfekten Abbildungseigenschaften ausgestattet.  Der Fachmann nennt sie Progressivgläser und sie stellen die Königsklasse der Korrektur dar, da hier ein stufenloses Sehen ohne Einschränkungen gewährt wird. Und zwar in jeder nur erdenklichen Entfernung.

Wenn Du nicht nur großen Wert darauf legst, dass Du in der Nähe wieder ohne    Einschränkungen sehen kannst, sondern auch die Zwischenbereiche sowie die Ferne                optimal korrigiert haben möchtest, dann wirst Du mit einer Gleitsichtbrille die besten        Ergebnisse verzeichnen können.  Diese verbindet nämlich alle Bereiche geschickt miteinander und sorgt so dafür, dass Du stufenlos und ohne Einschränkungen in allen Bereichen sehr gut sehen kannst.

Dies gelingt Dir besonders dann sehr gut, wenn Du Dich für hochwertige Gleitsichtgläser mit einem breiten Sehkanal und harmonischen Übergängen entscheidest, so wie wir Dir diese bei brillen.de anbieten.

Entdecke unsere High-End-Gleitsichtbrillen

 TIPP: Unserer Partneroptiker sind zuverlässig und vertreiben gemeinsam mit uns hochmoderne Brillengläser und modische Brillenfassungen zu sehr fairen Preisen!

Premium Gleitsichtbrillen Icon

Premium Gleitsichtgläser

Brille Icon

Hochwertige Fassungen

Paket Icon

Schutzpaket inklusive

Wir hoffen sehr, dass wir Dir mit diesem Artikel alle Fragen zum Thema Altersweitsichtigkeit beantworten konnten. Hast Du noch Fragen, dann lass es uns in den Kommentaren wissen oder teile den Beitrag mit Ihren Freunden! Du möchtest gerne einen kostenlosen Sehtest* bei einem unserer Partneroptiker wahrnehmen? Vereinbare einen unverbindlichen Termin!

Wünschst Du auch weiterführende Informationen zu anderen Fehlsichtigkeiten? Dann verpasse nicht unsere Beiträge zur Weitsichtigkeit und Kurzsichtigkeit.

  • Superentspiegelung

    Superentspiegelung

    Die polierte Oberfläche von Brillengläsern reflektiert das darauf fallende Licht, was für den Brillenträger, als auch für das Gegenüber z.B. während eines Gesprächs irritierend sein kann. Da Reflexion bedeutet, dass weniger Licht durch die Gläser dringt, hilft die Superentspiegelung dabei, Sehqualität und Sehleistung zu verbessern. Besonders im nächtlichen Straßenverkehr helfen die dünnen Schichten, Blendungen zu minimieren und störende Reflexe im Brillenglas zu vermeiden. Über 99% der Reflexionen kann diese Oberflächenbeschichtung dabei schlucken.

  • Cleancoat

    Cleancoat

    Mit der Cleancoat-Beschichtung setzen sich Staub und kleine Schmutzpartikel nicht mehr so leicht auf den Brillengläsern ab, dank der dadurch geglätteten Oberfläche. Die Anfälligkeit für Haarrisse und Kratzer wird minimiert und erleichtert zudem die Reinigung.

  • Hartschicht Brillengläser

    Hartschicht

    Dank dieser speziellen Oberflächenbehandlung werden Brillengläser widerstandsfähiger und somit langlebiger. Damit kann man die Brille auch zum Sport, bei anderen Freizeitaktivitäten oder während einer handwerklichen Arbeit tragen.

  • super h2-lotus-flecken-von brillen-reinigen.png

    Super H2

    Die wasser- und ölabweisende Lotus-Beschichtung erleichtert die Reinigung und ist zudem antistatisch.

  • iBlue-Schutz-gegen-blaues-Licht.png

    iBlue

    Hiermit werden die Blaulichtanteile moderner Displays (wie beim LCD/LED Monitor, TV, Smartphone, Tablet) reflektiert, welche schädlich für die Netzhaut sind. Zudem ermüden Deine Augen nicht so schnell und Deine kognitive Leistungsfähigkeit steigt.

 


„Für die richtige Brille musste man bisher tief ins Portemonnaie greifen. Aber wir sagen: Nicht mit uns.“
Jetzt das passende Brillen-Angebot finden
Sehtest
In 3 Schritten zur Brille:
Kalender Icon

Schnell reservieren

Erst das gewünschte Brillenangebot auswählen, Partneroptiker finden und unverbindlich reservieren. Wir vereinbaren mit Dir telefonisch einen Termin beim ausgewählten Partneroptiker.

Sehtest Icon

Beratung vor Ort

Du wirst unverbindlich bei einem Partneroptiker beraten, inklusive Sehtest und Hilfe bei der Auswahl der Brillenfassung.

brillen icon.png

Fertige Brille abholen

Wir informieren Dich, wenn die Brille fertiggestellt wurde. Abschließend wird sie beim Optiker vor Ort auf Du angepasst.