Berühmte Brillenträger

29. Juni 2015

Vor einer Fehlsichtigkeit ist niemand geschützt. Egal ob arm oder reich, berühmt oder weniger berühmt – wer schlecht sehen kann, muss auf eine Sehhilfe zurück greifen. Haben viele Stars bis vor wenigen Jahren gerne noch Kontaktlinsen genutzt, um diesen kleinen „Makel“ zu verbergen, tendieren diese auch immer mehr zu Brillen und nutzen sie als modisches Accessoires. Einige sind sogar schon beim Brille Tragen erwischt wurden, obwohl sie diese eigentlich nicht nötig hätten. Besonders in Hollywood sind Brillen momentan der letzte Schrei.

weiter Lesen

Brille mit Bambusbügel

In der Brillenmanufaktur werden seit jeher die verschiedensten Materialien zum Einsatz gebracht. Neben einem hochwertigen Kunststoff sowie diversen Metallen werden zusätzlich auch solch exotische Materialien wie Holz oder Horn genutzt. Brillen aus diesen edlen und hochwertigen Materialien sind natürlich keine Massenware. Sie werden vielmehr als Einzelstücke in Handarbeit hergestellt. Jede Brille aus Holz ist somit ein Unikat.

weiter Lesen

Brillen werden schon lange nicht mehr allein aus der Notwendigkeit heraus getragen, sondern sind zu einem Accessoires herangewachsen, mit dem man sich gerne schmückt. Und jedes Jahre auf´s Neue steht die Frage im Raum, welche Modelle in der kommenden Saison angesagt sind und welche großzügig aussortiert werden können. Dies gilt nicht nur für die Sonnenbrillen, sondern stets auch für die Korrekturbrillen. Während in diesem Bereich in den letzten Jahren die so genannten Nerd-Brillen deutlich das Geschehen dominiert haben ist die Brillenmode in dieser Saison wieder etwas offener für Neues und erlaubt all das, was gefällt.

weiter Lesen

Bild FehlsichtigkeitJeder Mensch ist anders. Dies gilt auch für die Augen. Sie sind stets Unikate und weisen nicht nur bei der Zeichnung der Regenbogenhaut (Iris) Unterschiede auf. Auch beim Sehen ähneln wir uns nur bedingt, da etwa die Hälfte aller Menschen an einer Fehlsichtigkeit leidet. Und diese kann wiederum sehr unterschiedlich gelagert sein. Doch welche Fehlsichtigkeiten gibt es eigentlich? Und welche kommt am häufigsten vor?

weiter Lesen
Kommentare | Kategorie Gesundheit

Warum die Brille „Brille“ heißtJeder Zweite darf eine Fehlsichtigkeit sein Eigen nennen und trägt deshalb eine Brille auf der Nase. Um diese zu beschaffen, gibt es heutzutage unterschiedliche Möglichkeiten. Entweder geht man ganz traditionell in ein Fachgeschäft und kauft diese dort. Oder man sucht das Internet auf und bestellt die passende Sehhilfe im World Wide Web. Wir von brillen.de haben beide Möglichkeiten miteinander kombiniert und bieten Brillen über das Internet sowie im Filialvertrieb an. Doch warum heißt das, was uns das Sehen erleichtern soll, eigentlich Brille? Und wann gab es die Ersten davon?

weiter Lesen

Schlagworte:

Kommentare | Kategorie Allgemein
In absteigender Reihenfolge

1-5 of 15

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3