<img src="//marketing.net.brillen.de/ts/i4861472/tsc?sid=general&amp;rrf=!!HTTP_referer!!&amp;rmd=0" width="1" height="1" border="0" style="display:none;">

Welche Brille passt zu meiner Gesichtsform?.

avatar

Veröffentlicht von Roberto Comitangelo - 31 Januar, 2018

header-picture

 Eine Brille ist in der heutigen Zeit zu einem ständigen Begleiter geworden. Jeder Zweite trägt sie regelmäßig – viele andere einfach nur zum Spaß.  

Welche Brille passt zu meiner Gesichtsform ?

Denn eine Brille ist schon längst nicht mehr nur eine Sehhilfe. Sie ist auch ein modisches Accessoires, welches den Look des Trägers unterstreicht, frische Akzente setzt und dafür sorgen kann, dass der Träger in einem völlig anderen Licht wahrgenommen wird.

Die Fragen, die alle Brillenträger für sich beantworten müssen, lautet jedoch: Welche Brille steht mir eigentlich? Was für ein Brillentyp bin ich und was will ich mit meiner Brille ausdrücken?

Gelingt eine Beantwortung dieser Fragen, dann fällt die Auswahl des passenden Brillenmodells deutlich leichter. Wir von brillen.de wollen daher einmal ein wenig genauer analysieren, welche Brillenformen, Farben und Materialien es gibt und welche Brille zu welchem Typ Mensch passt.

Modisches Accessoires oder nützlicher Begleiter?

Bevor überlegt wird, welche Brille zu welchem Typ von Mensch passt, ist wichtig, dass die Verwendung der Brille genau analysiert wird. Dient sie als modisches Accessoire, können andere Kriterien gelten als bei einer Brille, die auch das Sehen verbessern muss. Wer lediglich Schmuck sucht, der sich schmückend um die Augen herum legt, der kann mit Farben und Formen sowie Materialien experimentieren.

Wird hingegen eine Sehhilfe benötigt, die im besten Falle auch noch modische Eigenschaften mit sich bringt, muss an die Auswahl der passenden Brille völlig anders herangegangen werden. Denn dann wird ein Brillenmodell gesucht, welches ein ständiger Begleiter ist und nicht nach Lust und Laune ausgetauscht oder weggelassen werden kann.

Ferner ist im Vorfeld zu klären, ob die Brille einen gewissen Look vermitteln soll. Wer in leitender Position eines Bankhauses tätig ist, wird wahrscheinlich ein anderes – dezenteres – Brillenmodell wählen als die Verkäuferin in einer hippen Boutique. Zudem wird eine Brille für den Sport oder die Freizeit andere Kriterien erfüllen müssen als für Die Schule oder den Beruf. Wer sich mit diesen Dingen im Vorfeld ein wenig näher beschäftigt, wird im Nachgang auch leichter entscheiden können, welche Brille bezüglich der Farbgebung, des Materials sowie der Qualität am besten passt.

Viso-occhiali.jpg

Die Form entscheidet über das Aussehen

So wichtig die Farbe und das Material der Brille auch sein mag, die Form spielt eine ebenso wichtige Rolle. Sie muss zu unserer Gesichtsform passen, diese unterstreichen, Stärken hervorheben und Schwächen verdecken. Ganz so, wie man sich dies beispielsweise auch von einer gut sitzenden Jeans wünscht.

Eine große lange Nase kann beispielsweise mit einem tief angesetzten Steg optisch verkürzt werden. Schöne geschwungene Augenbrauen hingegen können mit einem kleinen farblichen Akzent an der Brille und einer schönen geschwungenen Form des Mittelteils besonders gut in Szene gesetzt werden. Diese und einige weitere kleine Tricks machen die Brille zu einem Accessoire, welches unser Aussehen maßgeblich beeinflussen kann.

Welche Gesichtsform darf es sein?

Unser Gesicht weist eine ganz bestimmte Form auf. Unterschieden wird zwischen einem ovalen, runden, eckigen und herzförmigen Gesicht. Zudem kann ein Gesicht breit oder schmal sein. Je nachdem, wie Mutter Natur uns ausgestattet hat.

Viele Menschen haben erst einmal Schwierigkeiten, ihre Gesichtsform richtig einzuordnen. Mit Sicherheit ist es einfach, ein sehr rundes Gesicht von einem sehr schmalen Gesicht zu unterscheiden. Doch was ist mit den Gesichtern, die relativ ebenmäßig wirken? Liegt wirklich eine Herzform vor? Oder doch eher eine ovale Gesichtsform mit einem markanten Kinn? Wie können diese Gesichtsformen mit wenigen konkreten Ansatzpunkten am besten eingeordnet werden?

Die passende Brille für die vorhandene Gesichtsform zu finden, hat etwas mit Gefühl und letztendlich auch mit Geschmack zu tun. Eine ovale Brillenform passt beispielsweise zu vielen Gesichtsformen. Eckige Brillenformen hingegen wirken schnell etwas streng. Hier muss geschaut werden, dass nicht auch die Gesichtsform eckig oder besonders schmal ist.

In weiterführenden Beiträgen haben wir uns mit dem Thema Gesichtsform und passende Brillenform intensiver auseinandergesetzt. Es lohnt daher, weiterzulesen und die jeweiligen Unterschiede sowie Tipps und Tricks zu entdecken.

Übrigens: Wir von brillen.de halten für jede Gesichtsform die passende Brille bereit. Und wenn Sie unschlüssig sind, welche Brille am besten zu Ihnen passt, dann lassen Sie sich von unserem freundlichen Fachpersonal vor Ort einfach beraten. Probieren Sie sich durch unser Sortiment und entscheiden Sie sich für das Modell, welches Ihren Vorstellungen am ehesten kommt. Denn immerhin tragen Sie die Brille prominent im Gesicht. Und da ist es wichtig, dass Sie sich damit wohlfühlen können.

Topics: brillenmodelle, Fassung, Brillen-Trends

Weiter zum Optiker

Recent Posts