Bester Service dank Brillenversicherung

Brillenversicherung kostenfrei beim kaufHaben Sie gewusst, dass Sie bei brillen.de nicht nur eine Brille zu einem äußerst günstigen Preis erwerben können, sondern obendrein auch immer eine Brillenversicherung erhalten? Bei uns gibt es jede Brille, die Sie in ihrer Sehstärke anfertigen lassen, immer eine Brillenversicherung dazu. Sie müssen dafür keinen Aufpreis zahlen, erhalten aber einen Rundum-Service, der sich durchaus sehen lassen kann. 

Das kann unsere Brillenversicherung

Im Gegensatz zu anderen Brillenanbietern zahlen Sie bei uns keinen Cent mehr für die Brillenversicherung. Trotz alldem kann unsere Versicherung eine Menge für Sie tun.

Sicherlich kennen Sie das auch: Die Brille fällt durch Unachtsamkeit herunter und landet – wie das Marmeladenbrot – selbstverständlich auf den Gläsern und nicht etwa auf den Bügeln. Bei Kunststoffgläsern, auch wenn deren Oberfläche durch eine Hartschicht versiegelt ist, sind die Gläser dann meist recht schnell verkratzt. Müssen die Gläser deshalb ausgetauscht werden, entsteht unter normalen Umständen ein großer Kostenfaktor. 

Nicht jedoch bei unserer Brillenversicherung. Diese übernimmt nämlich 75% der Kosten für die Erneuerung der Brillengläser. Und zwar in der selben Qualität und mit der Sehstärke, die Sie im Vorfeld bereits hatten. 

Gleiches gilt dann, wenn Sie eine Beschädigung an der Fassung haben. Wenn beispielsweise der Bügel abgebrochen ist oder der Nasensteg eine kalte Lötstelle aufweist. In solch einem Fall müssen Sie lediglich unser Schadensmeldungsformular ausfüllen und die Brille samt Formular an uns schicken. Wir kümmern uns schnellstmöglich um eine Reparatur und halten Sie per E-Mail auf dem neuesten Stand rund um die Reparatur.

Und selbst eine Veränderung der Sehstärke um mindestens 0,5 dpt innerhalb von 12 Monaten können Sie über unsere Brillenversicherung geltend machen. Auch hier müssen Sie bei einem Gläsertausch nur 25% der eigentlichen Kosten zahlen. Den Rest übernimmt die Brillenversicherung.

Nicht alles wird bezahlt

Bedenken Sie jedoch, dass nicht alle Schäden an der Brille von der Brillenversicherung bezahlt werden. Sollte die Brille mutwillig beschädigt wurden sein, weil sich beispielsweise jemand darauf gesetzt hat, weil jemand darauf getreten ist oder weil kleine Kinder die Brille verbogen haben, dann zahlt unsere Brillenversicherung nicht. In solch einem Fall müssen Sie sich an ihre Hausratversicherung oder Haftpflichtversicherung wenden, die dann die Kosten übernimmt. 

Auch ein Verschleiß wird nicht von der Versicherung übernommen. Er gehört zum alltäglichen Leben dazu und ist daher kein Fall für die Brillenversicherung. Prüfen Sie daher genau, wie der Schaden an ihrer Brille entstanden ist, bevor Sie diesen bei der Brillenversicherung geltend machen.

Übrigens: Der Versicherungsschutz bei brillen.de beginnt an dem Tag, an dem Sie die Brille bei uns käuflich erwerben. Er endet automatisch nach 365 Tagen, sodass Sie sich um nichts kümmern müssen. Erhalten Sie Aufgrund des Versicherungsschutzes eine Ersatzbrille, kann der Versicherungsschutz nicht auf diese übertragen werden.